Gute Neuigkeiten!!

Was lange währt, wird endlich gut! Bald haben wir draußen ein Dach über dem Kopf zum Chillen, Unterrichten, Essen, Klönen usw….., denn der bereits im letzten Jahr geplante Pavillon wird gebaut, und zwar in den Sommerferien!

Ein Großteil der Kosten wird durch den ebenfalls im vergangenen Jahr durchgeführten Sponsorenlauf (wir berichteten) gedeckt, denn dabei kamen stolze 2058,- Euro zusammen! Aufgestockt wird dieser Betrag durch eine Spende der Sparkasse Uelzen-Lüchow-Dannenberg (700,- Euro) und 500,- Euro vom schuleigenen Förderverein. Der Restbetrag wird von der Schule selbst finanziert.

 Holzdesigner Detlev Duske machte für uns nachfolgenden Entwurf. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Umsetzung!


 

 


Der Pavillon entsteht!

 

 

 


Pavilloneinweihung

Am vergangenen Freitag wurde der Unterrichtsschluss auf 12.30 Uhr vorverlegt, damit alle Schülerinnen und Schüler der Einweihung des neuen Pavillons beiwohnen konnten.

Die Klasse 7c hatte das Privileg, im Inneren des Pavillons Platz zu nehmen, hatte sie doch damals - noch als 5c- als einzige Klasse komplett am Sponsorenlauf teilgenommen, der zur Finanzierung des schon lange geplanten Pavillons durchgeführt wurde. Auch Laila Biskup bekam besondere Anerkennung dafür, dass sie bei ihren Sponsoren alleine 270 Euro erlaufen hatte. Dank galt auch einem Vertreter der Sparkasse Lüchow- Dannenberg, die ebenfalls mit 750 Euro an der Finanzierung beteiligt war. Selbstverständlich war auch Holzdesigner Detlev Duske anwesend, der in den letzten drei Wochen den zuvor in seiner Werkstatt gefertigten  Pavillon auf dem Schulhof errichtet hat. (Wir berichteten)

 

 

Schulleiter Torsten Herborth begrüßte es, einen weiteren „Außenklassenraum“ anbieten zu können, der sich bereits während seiner Bauphase in den Pausen großer Beliebtheit erfreut hat. Darum wurden auch die Schülerinnen und Schüler darum gebeten, die fest eingebauten Bänke nicht mit Schuhen zu beschmutzen, sondern sie als Sitzgelegenheiten zu nutzen.