Der Jahrgang 9 besucht die Projektgruppe CINS (Circus im Nationalsozialismus)

Im Rahmen der Kulturellen Landpartie gastierte in diesem Jahr in Güstritz in der Villa Wendland die Projektgruppe CINS (Circus im Nationalsozialismus). Sie lud den 9. Jahrgang zu einem Workshop- Vormittag ein zum Thema „Nationalsozialismus und Kontinuitäten von Rassismus“. Da zurzeit in Jahrgang 9 sowohl im Geschichts- als auch Religionsunterricht das Thema Nationalsozialismus und Antisemitismus behandelt wird, wurde diese Einladung angenommen.

Am 17. Mai verbrachten die Schüler der 9a, 9b und 9c mit ihren Lehrkräften Frau Sonderhoff, Frau Hofmann, Herrn Werner und Herrn Kantuser bei sommerlichen Temperaturen einen schönen Vormittag bei der Villa Wendland.

Der szenischen Lesung über das Leben der Irene Bento, eine Jüdin, die als Zirkusartistin beim Zirkus Althoff während der NS- Zeit untertauchte, folgten die Schüler aufmerksam. Danach rappte Kutlu Yurtseven und las aus seinem Buch „Die haben gedacht, wir waren das.“ Die Mischung aus Lesung und Konzert informierte über den NSU-Komplex und über den Rassismus in Deutschland.

 Anschließend teilten sich die Schüler in drei Workshops auf: Rappen, Denkmal- denk mal!, Nachrichtensendung aufnehmen. So wurden die Themen noch einmal vertieft.