Wie seit einigen Jahren üblich fand heute wieder einmal der Wettbewerb "Sportlichste Klasse" statt, für den der Regen netterweise rechtzeitig abgezogen ist und Schülerinnen und Schülern beste Wettkampfbedingungen bot.

Schulleiter Herbert Franz eröffnet den Vormittag um 8.25, damit pünktlich gestartet werden kann.

Frau Schmidt weist die Teilnehmer darauf hin, dass heute auch die Klasse einen Preis bekommt, die das fairste Miteinander unter Beweis stellt.
Wir sind gespannt!

Eine der Stationen: Seil spingen.

Die Kampfrichterinnen Frau Freick, Frau Fischer und Frau Salomon zählen konzentriert mit. Kein leichter Job während eines ganzen Vormittags, vor allem weil einige dermaßen schnell springen, dass man die Zahlen kaum im selben Tempo vor sich hin murmeln kann.

Weitsprung unter Aufsicht von Ebse.

Hier führen Frau Neye, Frau Scheppmann und Herr Nimz Protokoll.

Zielwerfen - je näher man ans Zentrum trifft, desto mehr Punkte gibt's.

Frau Könemann kontrolliert.

Die sicher härteste Station: 12-Minuten-Lauf.

Für jede abgeschlossene Runde gibt's ein Gummiband, die u.a. von Frau Arnold verteilt werden.

Die vier haben den Lauf bereits hinter sich, wie man sieht. Bravo!

Gen Ende wird's immer härter...

Nach Ablauf der 12 Minuten werden die Gummibänder nach Klassen sortiert und ausgezählt, hier von Frau Scholz, Frau Petersen und Frau Sandhagen.

Und die nächste Klassenstufe, die Jungs der 8.

Gummibänder verteilt auch Frau Reuschel-Hilmer.

Herr Fröhlich dagegen scheint im Moment Freizeit zu haben, da er auf die nächste Schülergruppe wartet.

Hier musste ein Medizinball rückwärts möglichst weit geworfen werden. Die Dinger wiegen übrigens stattliche 3 kg, also auch keine "leichte" Aufgabe.

Herr Fröhlich hat immer noch Freizeit, wie es aussieht, nutzt sie aber kreativ.

Endlich Schüler - jetzt kann's losgehen! Staffellauf über Kisten und um Slalomstangen.

Zwei, die offenbar nicht ausgelastet sind...

Nun sind die Jungs der Klasse 7 auf der 12-Minutenstrecke unterwegs.

Gummibandausgabe wieder bei jeder Runde. Frau Bresch und die Mädels der 7. fiebern mit.

Pause auf dem Klettergerüst.

Noch immer haben einige überschüssige Kräfte. Das wird sich noch ändern...

Und wieder beim Weitsprung. Frau Petrosyan weist die Schüler ein.

Und los geht's!

Nach jeder Runde wird sorgfältig geharkt. Am besten harkt natürlich Herr Werner! ;)

Klasse 9 beim Seilspringen.

An der Staffelstation ist auch gerade nichts los, sodass Herr Spieß, Frau Riesenbeck, Frau Schenk jun. und Herr Fröhlich Zeit für ein kleines Schwätzchen haben.

Die Jungen der 6. Klasse beginnen die 12 Minuten.

Noch mit "schwerem Musikgerät"....

Die Mädels feuern an.

Frau Scholz hält wieder Bändchen parat.

Nun sieht man einigen die Strapazen langsam an. Hier sticht's, da zwickt's...

...aber es wird tapfer weitergelaufen.

Die Musikanlage nun schon abgelegt, aber trotzdem scheint es langsam Kräfte zu zehren.

Aber es wird weitergelaufen. Man hat hier schon einen Eindruck, welche die sportlichste Klasse werden könnte....

Zuspruch für die letzten Sekunden von den Mädels.

Endlich geschafft - tolle Leistung!

Und wieder zählen, zählen, zählen... Das muss schnell gehen, denn...

...die Mädchen sind schon gestartet.

Und jede Runde ein neues Foto! ;)

Frau Schneider und Frau Möller hatten an der 1.Hilfe-Station jede Menge zu tun, auch wenn das hier gerade nicht so aussieht.

Regenschirm kommt als Sonnenschutz zum Einsatz.

Beim Weitsprung protokollieren nun Frau Orschulko und Frau Schulze.

Frau Möller und Frau Schmidt beobachten das Geschehen.

Frau Petrosyan hat alles im Griff.

Handypause...nicht Pause vom Handy, sondern Pause mit Handy natürlich.

Erschöpft?

Hier nun ein paar Fotos von der Sprintstaffel.

Frau Schulze und Frau Buch führen hier Protokoll.

 Beim Weitsprung sind den Bewegungen keine Grenzen gesetzt.

3. Platz für die Klasse 9 B.

2. Platz für die 8 A.

Und Platz 1 geht an die Klasse 6 C! Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten!

Für das fairste Miteinander wurden die Klassen 8 und 9 geehrt.