Sommerkonzert der 1st-class-Rock-Klassen und der Percussion-AGs

Schon traditionell präsentierten kurz vor Ende des Schuljahres die 1st-class-rock-Gruppen der Jahrgänge 5 und 6 sowie die Schulband der Öffentlichkeit, was sie im Laufe des vergangenen Schuljahres in ihren wöchentlichen Proben eingeübt haben. Ebenso traten die Percussion-Gruppen auf, die jeden Montag unter Leitung von Nuri El Ruheibany in der Schule proben.

Eingeladen waren vor allem die Eltern, Großeltern und Freunde der musizierenden Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrkräfte der Jeetzel-Oberschule.

Zum ersten Mal fand dieses Konzert nicht außerhalb, sondern in der Schule statt und zwar am Mittwoch, den 1. Juli 2015, gleich im Anschluss an den Nachmittagsunterricht. Auch zum ersten Mal sorgte die Schülerfirma für das Catering. Viele Eltern nutzten die Gelegenheit, sich von den musikalischen Fähigkeiten und Fortschritten ihrer Kinder zu überzeugen. Unter Leitung von Fritz Klipp (1st-class-rock und Schulband) sowie Kurt-Martin Nimz (1st-class-rock) und Angela Bohlmann (Schulband) boten die Gruppen ein vielfältiges und unterhaltsames Programm.

Nach einem langen Schultag und trotz sommerlicher Hitze waren alle hochkonzentriert dabei und spielten mit viel Freude Stücke wie „Lasse reden“, „Lass und gehen“ oder „Highway to Hell“. Beim letzten Stück glänzte Stephanie Ulbricht aus der Klasse 6c mit einem Solo beim Gesang.

Nach kurzweiligen 90 Minuten hatten sich alle Beteiligten einen herzlichen Applaus verdient.