Abschlussfeier 2013

Die Feier der Abschlussklassen startete, wie üblich, mit einem Gottesdienst in der St.- Johanniskirche. Die Planung und Vorbereitung des Gottesdienstes war eine Zusammenarbeit des neuen Pastors Malte Plath, der Lehrkräfte Frau Scheppmann, Frau Kiesel und Herrn Nimz und natürlich der SchülerInnen des Abschlussjahrgangs.

Das Lied zum Auftakt war schon beinahe eine Aufforderung zum Applaus und ebenso kurzweilig setzte sich der Gottesdienst fort, dessen zentraler Gedanke der Schlüssel zur eigenen Lebensplanung war.


Nach dem Gottesdienst ging es zur Feier ins Gildehaus, die von Schulleiter Herbert Franz eröffnet wurde. Nach deinem Grußwort des stellvertretenden Landrates, Herrn Sperling forderte die Band der 6. Klassen "Lass die Musik an". Anschließend folgten Grußworte der Abschlussschüler, die sich bei ihren KlassenlehrerInnen bedankten. Letztere packten für ihre Schüler einen symbolischen Koffer, der sich durch gute Laune, wegräumbare Stolpersteine, Boxhandschuhe, Schwimmflügel und vieles mehr nach und nach mit guten Wünschen füllte.

Bevor die Zeugnisse von den Co-/Klassenlehrern überreicht wurden, erfreuten noch ein Auftritt der Theater-AG und das Lied "Ein Kompliment" präsentiert wiederum von der Band der 6. Klasse das Publikum.

Einige Schüler wurden für besondere Verdienste ausgezeichnet, bevor Nuri el Ruheibany mit drei Schülern seiner Percussiongruppe ein heiteres Trommelstück präsentierte, das bei den Gästen sehr gut ankam.

Schließlich rundete ein Glas Sekt/Orangensaft die Feier ab und es wurde in kleineren Runden geplaudert.