Vorlesewettbewerb

Am 14. Dezember trafen sich alle Klassensieger unserer 6. Klassen in der Musikaula, um die besten Vorleser zu ermitteln.

Vorher hatten alle Klassen der Jahrgangsstufe in einem internen Wettbewerb die jeweiligen beiden Klassenbesten festgelegt. Außerdem traten zusätzlich zwei Vertreter des Wilhelm-Warmbold-Förderzentrums an, so dass insgesamt 8 SchülerInnen aufgeregt darauf warteten, ein Kapitel ihres gewählten Buches vorlesen zu können.
Neben der offiziellen Jury, die nach festgelegten Kriterien entscheiden sollte, wer beim nächsten Entscheid für die Jeetzel-Oberschule dabei sein wird, waren außerdem die Vorjahressieger und weitere MitschülerInnnen dabei, denn jeder Vorleser konnte zwei „Kumpel“ zur Unterstützung mitbringen.
Wer glaubt, es sei easy, mal eben so`n Kapitel vorzulesen, täuscht sich sehr!
Es beginnt schon mit der Auswahl des „richtigen“ Buches. Ist es spannend genug, um die Zuhörer zu fesseln und gibt das gewählte Kapitel das wieder, was ich in der Kurzvorstellung versprochen habe? Habe ich mich gut genug vorbereitet, um auch schwierige Textpassagen präsentieren zu können?
Jeder, der schon mal an Wettkämpfen teilgenommen hat oder in anderen Prüfungssituationen stand, weiß, dass auch die Aufregung eine große Rolle spielt.
Für alle Sportler (Fußballer;D):
Man könnte es mit einem Kader-Auswahltraining vergleichen… deine Vorbereitung und die nächsten Minuten entscheiden, ob du demnächst in der höheren Klasse trainieren darfst. Weder andere Spieler noch der Schiedsrichter können verantwortlich gemacht werden, nur du und deine Fähigkeiten mit dem Ball sind in diesen wenigen Minuten gefragt. (Alles klar…?)

Zurück zum Vorlesewettbewerb.
In der folgenden Tabelle könnt ihr in der Reihenfolge, die von Frau Sonderhoff ausgelost wurde, die VorleserInnen, deren ausgewählte Bücher, sowie Autoren und schließlich die Sieger ablesen.

Zum Schluss bedanken wir uns bei der Jury: Frau Petersen, Frau Vieregge, Frau Meyer, Herrn Gehrke und allen Deutschlehrern für die gute Vorbereitung, außerdem bei Frau Sonderhoff für die Koordination.