An der Jeetzel-Oberschule Lüchow wird das Fach Werte und Normen zweistündig unterrichtet. Der Werte und Normenunterricht liegt in den Jahrgängen parallel zum Religionsunterricht. In jedem Jahrgang gibt es in der Regel eine Werte und Normen-Gruppe sowie zwei bis drei Religionsgruppen.

Der Unterricht umfasst sowohl die prozessbezogenen Kompetenzbereiche, wie

◌ Wahrnehmen und Beschreiben

◌ Verstehen und Reflektieren

◌ Diskutieren und Urteilen

als auch die inhaltsbezogenen Kompetenzbereiche, wie

◌ Fragen nach dem Ich

◌ Fragen nach der Zukunft

◌ Fragen nach Moral und Ethik

◌ Fragen nach der Wirklichkeit

◌ Fragen nach Religionen und Weltanschauungen.

 

Alle Jahrgänge arbeiten mit dem Lehrwerk „Wege finden“ aus dem Klett-Verlag.

Die Zeugnisnote setzt sich aus den fachspezifischen Leistungen (Lernkontrollen, Gruppenarbeit, Referaten), der mündlichen Mitarbeit und der Note für die Mappenführung sowie der Note für die Klassenarbeit zusammen. Es wird eine schriftlichen Lernkontrolle pro Halbjahr geschrieben.

 

Die prozentuale Zusammensetzung der Note:

▪ fachspezifische Leistungen und mündliche Mitarbeit 60 %

schriftliche Klassenarbeit 30 %

▪ Mappe 10 %

Jeweils zum Beginn eines Schuljahres gibt es die Möglichkeit, sich für den Werte und Normen-Kurs anzumelden.